Warum ich nicht mehr Adobe Portfolio verwende

Für die, die es nicht kennen: Adobe Portfolio ist eine Art Website-Baukasten insbesondere für Kreativschaffende, um einfach und ohne nötigen Programmierkenntnissen eine eigene Portfolio-Website zu erstellen.

Auch wenn ich Kenntnisse in der Web-Entwicklung sehr wohl besitze, hielt ich Adobe Portfolio durchaus für interessant. Vor allem die Synchronisation mit Behance ist durchaus praktisch. Alle meine Projekte von dort wurden automatisch auf der Portfolio-Site angezeigt.
In meinem Creative Cloud-Abo ist die Nutzung von Adobe Portfolio übrigens inklusive. Ich musste also nichts extra bezahlen. Auch das war ein Grund für mich, warum ich das ausnutzen sollte.

Nun aber der ausschlagende Grund, warum ich mich für eine Alternative entschieden habe: Die Nutzung von HTTPS in Kombination mit einer eigenen Domain ist unmöglich.  Es ist seit längerem bekannt, dass Suchmaschinen Webseiten mit HTTP schlechter einstufen, als welche mit HTTPS. Browser, wie Chrome kennzeichnen Webseiten mit Eingabefeldern und ohne HTTPS sogar als „Nicht sicher“.
Dieses Manko wurde bereits vor Jahren an Adobe kommuniziert, getan hat sich aber noch nichts. Wenigstens ist dieses Problem im FAQ aufgeführt: Adobe Portfolio FAQ

Der Umstieg

Ich entschied mich also dazu, meine Portfolio-Site selbst zu gestalten und zu entwickeln. Glücklicherweise bietet Behance eine API an. Damit kann ich also auch weiterhin meine Projekte anzeigen lassen.
Gestalterisch habe ich mich zunächst an das Template aus Adobe Portfolio orientiert. Dass ich jetzt alle Freiheiten habe, habe ich das natürlich auch genutzt und habe beispielsweise als Font HK Grotesk verwendet. Bei Adobe Portfolio ist die Schriftarten-Auswahl relativ begrenzt gewesen.

Cool ist auch, dass ich mein Portfolio jetzt auch in mehreren Sprachen anbieten kann. Das war bei Adobe Portfolio auch nicht möglich.
Das neue Portfolio habe ich übrigens u.a. mit React realisiert.

Eine Antwort auf „Warum ich nicht mehr Adobe Portfolio verwende“

  1. Hello ,

    I saw your tweets and thought I will check your website. Have to say it looks very good!
    I’m also interested in this topic and have recently started my journey as young entrepreneur.

    I’m also looking for the ways on how to promote my website. I have tried AdSense and Facebok Ads, however it is getting very expensive.
    Can you recommend something what works best for you?

    Would appreciate, if you can have a quick look at my website and give me an advice what I should improve: http://janzac.com/
    (Recently I have added a new page about FutureNet and the way how users can make money on this social networking portal.)

    I wanted to subscribe to your newsletter, but I couldn’t find it. Do you have it?

    Hope to hear from you soon.

    P.S.
    Maybe I will add link to your website on my website and you will add link to my website on your website? It will improve SEO of our websites, right? What do you think?

    Regards
    Jan Zac

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.